BLOG INTERVIEW KÖPFE DER FOTOWALKS

Achim organisiert Fotowalks für Anfänger und Profis

Interview-Reihe: Köpfe der Fotowalks

Diese sechs Fragen werden seit 2016 regelmäßig von interessanten Köpfen der Fotowalk Community beantwortet und hier beim #FOTOWALKDEUTSCHLAND in einer Interview-Reihe veröffentlicht. Hier findest du alle Interviews. Dadurch entstehen tolle Interviews, die zum einen Aufmerksamkeit auf jene lenken, die “was mit Fotowalks machen” und Fotowalks in Deutschland fördern.

Stelle dich doch kurz den Fotowalkern vom #FOTOWALKDEUTSCHLAND vor.

Mein Name ist Achim Fischer. Ich komme aus Fulda und bin hauptberuflich Softwareentwickler im Umfeld Web und Mobile Devices (Android und iOS).

Wie bist du zur Fotografie bekommen und welches Equipment besitzt du?

Mein Job hat mich 2008 nach Neuseeland verschlagen. Das war der Grund weshalb ich mir meine erste Kamera gekauft habe. Einige Jahre und viele Fotos später dachte ich mir im Jahr 2015, es wäre Zeit in meine erste Vollformat-Kamera zu investieren. Heute bin ich mit einer Sony A7II unterwegs und mag es sehr mit Festbrennweiten zu fotografieren.

Was ist der Grund und deine Motivation warum du Fotowalks organisierst?

Ich bin viel unterwegs und ein Photowalk ist schnell organisiert. Ich habe bei meinen letzten Events schon sehr viele nette Menschen in den diversen Städten kennengelernt. Es macht einfach sehr viel Spass. Das möchte ich nicht mehr missen.

Welche Ziele verfolgst du mit einem Fotowalk?

Nette Leute kennenlernen und einfach Spass haben. Ich mag es auch wenn man Einsteigern in die Fotografie etwas „Starthilfe“ geben kann.

Was würdest du einem Anfänger als Equipment für eine Teilnahme empfehlen?

Auf das Equipment kommt es gar nicht an. Jede DSLR oder Systemkamera aus dem Einsteigersegment ist heutzutage bestens geeignet. Selbst mit einem Smartphone kann man bei Photowalks dabei sein z.B. wenn man sich Tipps für die Anschaffung einer ersten Kamera holen möchte.

Was würdest du einem Fotowalker mit auf dem Weg geben?

Einfach hingehen und bei einem Photowalk mitmachen. Manchmal erhalte ich Anfragen ob man als Anfänger da mitmachen darf. Natürlich darf man das. Das sollte man sogar unbedingt tun. Man kann bei der Gelegenheit wichtige Tipps von erfahreneren Fotografen bekommen. Ausserdem, egal ob Anfänger oder Profi, Spass hat man immer.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.